Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD-Ortsvereins Friedland.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unseren politischen Zielen, Termine und Nachrichten, sowie einen Überblick über unsere Partei und über die Arbeit der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Friedland.

Wir sind ein dynamischer Ortsverein, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die Gemeinde Friedland - im Einklang mit den politischen Zielen der Sozialdemokratie - zukunftsfähig zu gestalten. Die SPD Friedland versteht sich als eine aktive, offene und diskussionsfreudige Partei. Mit diesem Internetauftritt wollen wir dazu beitragen, die Politik der SPD für die Bürgerinnen und Bürger transparenter zu machen.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns gern eine Mail an info@spd-friedland.de
Wir freuen uns auf Beiträge, die als Leserbrief und/oder als Beitrag der Redaktion erscheinen können.

Der Ortsvereinsvorstand der SPD - Friedland

 
Thema des Tages

Ministerpräsident Stephan Weil: Wir wollen gebührenfreie Kindertagesstätten in ganz Niedersachsen

Mit diesen Worten wird der Landtagswahlkampf frühzeitig in Schwung gebracht. Ein grundsätzlich zu begrüßendes Ziel, dass so für ganz Niedersachsen angekündigt wird. Andere Bundesländer wie z. B. Rheinland-Pfalz machen es vor. Weitere ziehen nach.
Es sind gewaltige Kosten, die da von den Ländern aufzubringen sind, andererseits jedoch die Eltern entlasten sollen. Es ist zu begrüßen, dass diese Pläne auf Landesebene bewegt werden.
Für Gemeinden, wie z. B. Friedland, sind die Kosten in der aktuellen Situation schlicht nicht aufzubringen, ohne in finanzielle Schieflage zu kommen. mehr ...

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Foto: kommunalfinanzen_1
 

Der Haushaltsplan der Gemeinde Friedland für 2017 ist eingebracht

In der Ratssitzung am 8.12.2016 wurde der Haushaltsplan der Gemeinde Friedland für 2017 vorgelegt bzw. eingebracht.
Nun können die Beratungen in den Fraktionen beginnen.
Grundsätzlich ist im Rahmen der Diskussionen um den jeweiligen Haushalt der Gemeinde Friedland folgendes zu sagen:
1. Das Steueraufkommen ist nur teilweise steuerbar und steht ganz überwiegend im direkten Zusammenhang mit der jeweils festgelegten Einwohnerzahl
2. Die Finanzierung notwendiger Sanierungsmaßnahmen muss weiterhin gewährleistet werden.
mehr...

 
 

Nach der Wahl beginnt die Arbeit für die Kommunalpolitiker

Die Kommunalwahl am 11. September 2016 ist vorbei. Sie hat für so manche Überraschungen gesorgt, aber doch auch viele Prognosen bestätigt.
Die SPD stellt nach wie vor die stärkste Fraktion im Rat der Gemeinde Friedland, auch wenn wir 3 Ratssitze weniger erhalten. Der Gemeinderat ist insgesamt um 2 Sitze kleiner geworden (statt 26 Plätze sind es nunmehr noch 24 Plätze die zu besetzen sind).
Am 24. Oktober fand die konstituierende Sitzung der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde Friedland statt. Im Vorfeld wurden die gewählten Ratsmitglieder und die beratenden Mitglieder zu ihren Wünschen hinsichtlich der kommunalpolitischen Arbeit befragt. D mehr...

 
Foto: 150_jahre_spd
 

Das Wahlprogramm 2016 der SPD Friedland

Der folgende Text ist recht umfangreich, die Inhalte unseres Wahlprogramms sind jedoch vielfältig, und lassen sich in kürzerer Form kaum eingehend beschreiben und darstellen. Das Wahlprogramm gibt es auch in gedruckter Form mit unserem kommenden Heft „Wir in Friedland 136“.
Kinder und Jugendliche
Unsere Kinder und Enkelkinder sind unser Glück und unsere Zukunft. Die SPD Friedland hat dafür gesorgt, dass es bei uns hervorragend ausgestattete Krippen, Kindergärten, Schulen und eine gute Jugendarbeit gibt. mehr...

 
Cimg0605
 

SPD Friedland: Ein klares Bekenntnis zur Energiewende

Die SPD-Fraktion und der SPD-Ortsverein Friedland unterstützen mit einem klaren Votum die Energiewende. Nach ihrer Meinung besteht ein breiter gesellschaftlicher Konsens über den Ausstieg aus der Atomenergie. Die Einsicht die Energieversorgung in ein System umzuwandeln, das künftig nahezu vollständig ohne fossile Brenn- und Treibstoffe auszukommt, herrscht eindeutig vor.
Die Windenergie gilt als eine kostengünstige, etablierte und klimafreundliche Technologie. Gleichwohl können Windenergieanlagen nachteilige Auswirkungen z. mehr...

 
 

Besucht Friedland, besucht das Museum Friedland

Das klingt wie eine sehr merkwürdige Aufforderung, ist aber durchaus ernst gemeint. Friedland ist eine kleine Gemeinde im Landkreis Göttingen, wie es viele gibt. Der Name ist trotzdem den meisten Menschen in Deutschland ein Begriff, denn "Friedland" ist seit Jahrzehnten als Grenzdurchgangslager die erste Anlaufstelle für über vier Millionen Menschen gewesen, die nach Niedersachsen gekommen sind.
Genau diese Geschichte beschreibt ein neues Museum, das am Freitag eröffnet worden ist. Es handelt sich um eine spannende und anrührende Chronik der Zuwanderung in den letzten siebzig Jahren. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...